Skip to main content

Ferngesteuerte U-Boote

Es gibt zwei beliebte Typen von ferngesteuerten U-Booten, zunächst die Micro RC Version, welche klein genug ist, um in einem Aquarium eingesetzt zu werden. Diese Mini U-Boote sind wirklich lustig, und eine großartige Möglichkeit, Spielzeug U-Boote zu genießen, weil Sie sie von der Glasseite Ihres Aquariums sehen können. Es gibt auch die größeren Mini U-Boote, die in einem Schwimmbad oder beim Tauchen verwendet werden können.

Ein wichtiger Faktor beim Kauf ist die Tiefenfähigkeit. Da Wasser dichter als Luft ist, ist die Funkstrecke vom Sender bis zum U-Boot meist sehr begrenzt. Es gibt Mikro Versionen, die für eine maximale Tiefe von ca. 50 cm ausgelegt sind. Diese sind perfekt für ein haushaltsübliches Aquarium oder einen Fischtank. Bei den größeren Mini U-Booten, mit denen Sie auch in den Tiefen eines Swimming Pools tauchen können, beträgt die maximale Tiefe etwa einen Meter.

Ein ferngesteuertes U-Boot ist ein Schiff, das auf der Oberfläche schwimmt und auch unter Wasser tauchen kann und dann wieder an die Oberfläche gehen kann. Es ist in zwei Varianten erhältlich: statisch und dynamisch. Die statische hat ein Ballastsystem, die dynamische nicht.

Verschiedene Arten von RC U-Booten

Die statischen Modelle tauchen direkt in und unter das Wasser und bedürfen dazu wenig bis gar keiner Hilfe von Oberflächenkontrollen. Sie schwimmen zurück an die Oberfläche, indem sie mit Hilfe einer Pumpe oder eines Druckgases Wasser herausdrücken. Die dynamischen Modelle werden dagegen mit Hilfe von Kontrollflächen in das Wasser gezwungen, und sobald die Geschwindigkeit abnimmt, bringt es der Auftrieb an die Oberfläche zurück.

Vor dem Kauf eines ferngesteuerten U-Bootes gibt es viele Dinge, die man darüber wissen muss. Die Faktoren, die Sie beachten sollten, bevor Sie ein ferngesteuertes U-Boot kaufen, sind die Geschwindigkeit des U-Bootes, die Tiefe, in die es reisen kann, das Material, aus dem es gemacht wird, und wie viel es kostet.

In diesen Tagen kommen die ferngesteuerten U-Boote zu allen möglichen Preisen und mit einigen einzigartigen Features. Zum Beispiel gibt es Modelle mit einer eingebauten Kamera, mit denen Sie Bilder und Videos des marinen Lebens machen können.

Vor und Nachteile

Dynamisch

Sie sind sehr einfach zu bedienen, immer positiv schwimmend und kehren zur Oberfläche zurück, wenn den Batterien der Saft ausgeht.

Dynamische U-Boote müssen jedoch sehr niedrig mit Ballast ausgestattet werden, erfordern große Ruderflächen und müssen sich sehr schnell bewegen, um tauchen zu können.

Statisch

Diese Variante ist einfach in Betrieb zu nehmen und ermöglicht eine realistische Freisetzung von Luft und Blasen beim Unterwasserbetrieb.

Jedoch müssen die Besitzer immer eine Quelle mit flüssiger Luft zur Hand halten, da das Boot regelmäßig mit flüssiger Luft nachgefüllt werden muss. Außerdem kann es leicht passieren, dass Sie die Zyklen verwechseln und in das Boot in der Folge nicht in der Lage ist, an die Oberfläche zurück zu kehren.

Viele der modernen RC U-Boote enthalten LEDs und Alarmfunktionen, welche anzeigen, wenn ihnen die Energie ausgeht. Überprüfen Sie Ihr Modell vor dem ersten Einsatz jedoch darauf, ob es vor der Auslieferung entsprechend vorkonfiguriert wurde.

Ferngesteuertes U-Boot